HORIZONT Swiss Vor 9 Neun Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Donnerstag, 02. März 2017
Messe Basel
Messe Basel

Guten Morgen. Neue Enthüllung über ein Mitglied des Trump-Lagers: Die "Washington Post" meldet, der amerikanische Justizminister Jeff Sessions hätte unter Eid gelogen und Kontakte zum Kreml während des Wahlkampfs verschwiegen. Es bleibt also spannend,wie es mit der amtierenden Regierung weitergeht. Was in der Medien- und Kommunikationsbranche heute die Agenda bestimmt, erfahren sie n der News von HORIZONT Swiss.

1. Rolex hat den besten Ruf – der von Nestlé hat offenbar stark gelitten

Das Reputation Institute hat untersucht, welche Unternehmen weltweit am besten dastehen – dass Nestlé von Rang 22  auf Platz 54 abgerutscht ist, liegt auch an, dass sich im Mittelfeld wenige unterscheiden. Auch darüber müssen die Markenchefs wohl nachdenken.  

2. Fernbusse sind auch in der Schweiz auf den Vormarsch

Mehr als 1 Million Passagiere haben Anbieter wie Flixbus im vergangenen Jahr in der Schweiz transportiert. Sie stellen damit eine zunehmende Konkurrenz für den öffentlichen Verkehr dar. Die „NZZ“ analysiert, wie sich der Markt entwickelt.

3. Swiss setzt auf eJornal-Mediathek von Media Carrier

Lufthansa, Austrian Airline, Eurowings und Air Dolomiti sind schon dabei - und jetzt auch die Swiss: Passagiere der Airline können ab sofort via Media Box von Media Carrier auf mehr als 250 Schweizer und internationale Zeitungen zugreifen, ihre Lektüre für den Flug zusammenstellen und herunterladen.

4. Snapchat verlangt zum Börsenstart 17 Dollar pro Aktie

Snap, das Unternehmen hinter der Hype-App Snapchat, startet am heutigen Donnerstag seinen lange erwarteten Börsengang. Bei einem Ausgabepreis von 17 Dollar pro Aktie erreichte die Platzierung ein Volumen von 3,4 Milliarden Dollar (3,2 Mrd. Euro) und Snap wird zum Börsendebüt insgesamt rund 24 Milliarden Dollar wert sein.

5. Instagram rollt Werbung in Stories global aus

In den vergangenen sieben Wochen konnten insgesamt 30 ausgewählte Marken das neue Instagram-Werbeformat "Anzeigen in Stories" testen. Jetzt macht die Facebook-Tochter das Format Werbungtreibenden auf der ganzen Welt zugänglich.

6. Deloitte Digital und Google machen gemeinsame Sache

Deloitte Digital wird Certified Marketing Partner von Googles Doubleclick und berät künftig gemeinsam mit dem Internetkonzern im Bereich Programmatic Advertising. Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft holt sich damit prominente Unterstützung für den Plan, den Kunden eine möglichst ganzheitliche Beratung anzubieten - Werbevermarktung eingeschlossen.

7. Twitter verschärft Vorgehen gegen Mobbing und Hassrede

Jeder kann bei Twitter schreiben - auch Nutzer, die andere beleidigen oder angreifen. Dem Kurznachrichtendienst wurde dabei vorgeworfen, nicht schnell und konsequent genug darauf zu reagieren. Jetzt geht Twitter selbst aktiv auf die Suche nach gehässigen Inhalten.

8. Sorrell lobt Trump

Sir Martin Sorrell kann der Präsidentschaft von Donald Trump in den USA einiges abgewinnen: Wirtschaftlich stehe Trump für Aufschwung, sagte der Chef der weltgrößten Werbeholding WPP auf dem Mobile World Congress in Barcelona.

9. Die Chancen und Risiken von Midrolls bei Facebook

In den USA führt Facebook Midrolls für Live-Videos ein, bei anderen Videos können Publisher mit dieser Werbeform experimentieren. Über kurz oder lang dürften die Unterbrecher-Spots auch deutschen Facebook-Kunden zur Verfügung stehen. Wo sind die Chancen, wo die Risiken? HORIZONT Online hat Mediaagentur-Experten um eine Einschätzung gebeten.

HORIZONT Newsletter Swiss Newsline

täglich um 17 Uhr die Top-News über den Schweizer Werbemarkt

 


Meist gelesen
stats