HORIZONT Swiss Vor 9 Sieben Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Donnerstag, 15. Februar 2018
Zürich
Zürich
© Stephan Ulrich

Guten Morgen. Nach Silber im Mixed Curling kommt den Helvetiern nun auch noch eine bronzene Medaille ins Haus: Beat Feuz holte sie sich bei der Abfahrt der Männer. Immerhin! Hier nun die Branchennews von HORIZONT Swiss:

1. digitalswitzerland: Bereits auf 100 Mitglieder angewachsen

Das Netzwerk digitalswitzerland zählt aktuell 100 Mitglieder - dies nach weniger als drei Jahren. Die teilte die Standortinitiative in einem Newsletter mit.

2. Gastkommentar zur "No Billag"-Initiative: Ein Ja nützt ausländischen und internationalen Werbekonzernen

Sollte am 4. März die „No Billag“-Initiative angenommen werden, befürchtet Lennart Hintz, CEO von MediaCom Zürich, für die Werbeindustrie eine schwindende Zahl geeigneter Plattformen für die Zielgruppenansprache.

3. "Addicted to creativity": ADC & ZHdK präsentieren Motto und Programm der Creative Week 2018

Unter dem Motto "Addicted to creativity" führt ADC Switzerland zusammen mit der Zürcher Hochschule der Künste vom 19. bis 23. März 2018 die diesjährigen Creative Week durch. Neben Referaten und Workshops findet auch die ADC Jurierung der eingereichten Arbeiten öffentlich statt.

4. SDA: Die Verhandlungen werden heute und morgen weitergeführt

Nach der ersten Verhandlungsrunde zwischen den Delegationen des Verwaltungsrats und des SDA-Personals stimmten die SDA-Mitarbeitenden gestern an einer Vollversammlung weiteren Verhandlungen in dieser Woche zu.

5. SSM: Zerschlagung von mehr als 13.000 Arbeitsplätzen visualisiert

Gemäss einer Studie von BAK Basel würden bei einer Annahme der "No Billag"-Initiative über 6.500 Arbeitsplätze direkt und rund noch einmal 7.000 indirekt zerstört. Das hat das SSM am Swissmill Silo in Zürich gezeigt.

6. Social-Media-Atlas: Facebook verliert immer mehr Teenager - und wird zum Social Altersheim

Schlechte Nachrichten für Mark Zuckerberg: Bei Teenagern wird Facebook immer unbeliebter. Nur noch 61 Prozent dieser werberelevanten Zielgruppe ist noch in dem Netzwerk unterwegs. Den Nutzeranstieg von 11 Prozent hat das Netzwerk vor allem den Älteren zu verdanken.

7. Digital Marketing Trends 2018: Marketer setzen die größten Hoffnungen in Content Marketing

An Content Marketing kommt kaum ein Marketer im Jahr 2018 vorbei. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie "Digital Marketing Trends 2018" des Beratungsunternehmens Absolit. Kaum Beachtung finden dagegen große Branchentrends wie Sprachassistenten und VR.

HORIZONT Newsletter Swiss Newsline

täglich um 17 Uhr die Top-News über den Schweizer Werbemarkt

 


Meist gelesen
stats