HORIZONT Swiss Vor 9 Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Donnerstag, 09. November 2017
Hinweisschild Zürich
Hinweisschild Zürich
© Boscorelli

Guten Morgen. Ein neuer Konsumtempel, das zweitgrösste Einkaufszentrum der Schweiz, hat in Ebikon eröffnet. Wie werbetreibende Firmen in der "Mall of Switzerland" Konsumenten ansprechen können und was für die Kommunikationsbranche sonst heute wichtig ist, berichten wir in den News von HORIZONT Swiss.

1. Ringier: Zeitungsdruckerei in Adligenswil vor dem Aus, "Blick" wird bei Tamedia gedruckt

Ringier konzentriert seine Druckaktivitäten auf die Swissprinters AG in Zofingen und plant, die Zeitungsdruckerei in Adligenswil per Ende 2018 einzustellen. Die "Blick"-Titel, "Handelszeitung" und "Le Temps" werden zukünftig bei Tamedia gedruckt.

2. Contexta: Ein SBB-Sparschwein rast durch die Schweiz

Mit der neuen Spartageskarte bereits ab 29 Franken einen Tag lang in der ganzen Schweiz unterwegs sein? Eine crossmedialen Kampagne der Berner Kommunikationsagentur Contexta bringt dieses Angebot unters Volk.

3. APG: 19 Shopping ePanel und 22 analogen Werbeflächen in der neuen "Mall of Switzerland"

Zur Eröffnung des zweitgrössten Einkaufszentrums der Schweiz "Mall of Switzerland"  in Ebikon nimmt die APG 19 digitale Shopping ePanel und 22 analoge F12L und F200L in Betrieb.

4. Teleboy: Das WebTV geht eine Kooperation mit Wingo ein

Der TV- und Internet-Anbieter Teleboy baut sein Angebot rund um Teleboy Home aus. Neben einem 300-Mbit-Angebot für Glasfaseranschlüsse gibt es neu ein Mobile-Abo von Wingo und auch eine App für Android TV.

5. Pro Sieben Sat 1 kassiert Prognose, RTL Group wächst

Gute Zahlen, schlechte Zahlen: Während die RTL Group auch im dritten Quartal weiter zulegen konnte und ihre Ergebnisprognose sogar leicht nach oben schraubte, musste Pro Sieben Sat 1 seine Umsatzziele für das Gesamtjahr leicht absenken. Vor allem das klassische TV-Werbegeschäft schwächelt. Das leichte Umsatzwachstum von drei Prozent kommt ausschließlich aus dem Bereich E-Commerce und Adtech.

6. Wie die EU mit der E-Privacy-Verordnung  die Medien- und Werbeindustrie stranguliert

Der aktuelle Entwurf der E-Privacy-Verordnung bedroht die fragilen digitalen Geschäftsmodelle der Medien und Contentanbieter. Sie bedroht Arbeitsplätze von Webspezialisten, Vermarktern und Kreativen. Sie diskreditiert die gesamte Digital-Industrie. Und sie ist die größte Gefahr für die Werbeindustrie der letzten Jahre, analysiert HORIZONT-Chefredakteur Volker Schütz.

7. Uber kürt 72andSunny zur globalen Werbeagentur

Uber ist fündig geworden und hat 72andSunny zur globalen Werbeagentur gekürt. Das berichtet AdAge unter Berufung auf informierte Kreise. Bislang hatte der Fahrtdienstvermittler mit wechselnden Agenturpartnern zusammengearbeitet. Außerdem ist Uber auf der Suche nach einer Mediaagentur.

8. Tencent steigt bei Snap ein

Der chinesiche Internetkonzern Tencent hat den abgestürzten Kurs der Snapchat-Mutter Snap genutzt und ist im großen Stil bei dem Social-Media-Unternehmen eingestiegen. Die Chinesen haben 10 Prozent an dem börsennotierten Unternehmen erworben. Stimmrechte bekommt Tencent allerdings nicht - so wie alle Aktionäre.

Meist gelesen
stats