HORIZONT Swiss Vor 9 Sieben Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Dienstag, 05. September 2017
Horizont Swiss vor 9-Motiv
Horizont Swiss vor 9-Motiv
© Schlierner - stock.adobe.com

Guten Morgen. An der Grenze zwischen Süd- und Nordkorea überwachen seit über 60 Jahren Schweizer Soldaten den Waffenstillstand zwischen den beiden Ländern. Nun bietet sich die Schweiz Nordkorea und USA als Vermittlerin an. Es ist wohl höchste Zeit. Hier nun die Brachennews von HORIZONT Swiss.

1. Migros: Regionale Produkte aus der Vogelperspektive

Die Migros-Medien, der interne Mediendienstleister des Detailhändlers,
hat neun Kurzfilme mit Luftaufnahmen produzieren lassen, die Schweizer Gebiete mit ihren regionalen Migros-Produzenten zeigen.

2. Berner Gemeinden: Werbung für den Dienst im öffentlichen Dienst

Eine Recruiting-Kampagne der Agentur Komet für die Berner Gemeinden stellt die Attraktivität einer Beschäftigung für das Gemeinwohl in den Mittelpunkt.
Hintergrund der neuen Rekrutierungsoffensive ist die Konkurrenzsituation auf dem Arbeitsmarkt.

3. Novartis: Vasant Narasimhan löst Joseph Jimenez ab

Jimenez gibt seinen Posten als CEO auf eigenen Wunsch ab.
Nachfolger wird am 1. Februar kommenden Jahres Vasant Narasimhan, derzeit Global Head of Drug Development und Chief Medical Officer.

4. DOOH: Henkel nutzt in Fitnesscentern Werbemittel von Screen24

Im September 2017 führt Henkel eine DOOH-Werbemassnahme auf den Screens des Schweizer Werbeunternehmens Screen24 durch.
Die Kooperation beinhaltet eine DOOH-Bewegtbild-Kampagne, das Branding von Handyladestationen (AdStations) sowie eine Promotion.

5. Kantar TNS Convergence Monitor: Mehr als zwei Drittel der Deutschen schauen Videoinhalte im Netz

Die Bewegtbildnutzung im Internet wächst weiter: Waren es im vergangenen Jahr noch 59 Prozent der Deutschen,
die regelmäßig online Videoinhalte schauten, sind es anno 2017 bereits 67 Prozent. Das geht aus dem "Convergence Monitor" von Kantar TNS hervor.

6. Shitstorm: Warum Lidl ins Kreuz-Feuer geraten ist

Eigentlich ist es völlig egal, was Lidl derzeit auf Facebook postet. Die Reaktionen unterscheiden sich nur in Nuancen und reichen von wüsten Beschimpfungen bis hin zum Boykottaufruf.
Grund für die Hass-Tiraden ist das Verpackungsdesign eines Lidl-Angebots.

7. MSO Digital: Die 5 größten Fehler, die Marketer mit Werbung auf Facebook machen können

Immer mehr Werbungtreibende schalten Kampagnen auf Facebook. Die Online-Marketing-Experten von MSO Digital benennen
die fünf größten Fehler, die Marketer mit Werbung auf Facebook machen können.




HORIZONT Newsletter Swiss Newsline

täglich um 17 Uhr die Top-News über den Schweizer Werbemarkt

 


Meist gelesen
stats