HORIZONT Swiss Vor 9 Sechs Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Mittwoch, 23. August 2017
© Fotolia

Guten Morgen. Netflix plant offenbar einen Film über den Attentäter Andres Breivik. Gemäss "20 Minuten" hat der US-Streamingdienst hat sich die Rechte für den Stoff rund um Breiviks Anschläge gesichert. Die Dreharbeiten sollen im Herbst starten. Weitere News von HORIZONT Swiss:

1. Y&R Group Switzerland: Geschichten über Angeber, Pantofellheldinnen und andere Geldbedürfnisse

Die Y&R Group Switzerland inszeniert unkonventionell das Angebot von Postfinance: Eine Reihe unterhaltsamer Filmgeschichten, "Geldgeschichten" halt, zeigen, wie Menschen ihre Bankgeschäfte mit Postfinance digitalisieren.

2. Tamedia: Redaktionen von 20 minutes und Le Matin werden zusammengelegt

Tamedia legt die Redaktionen von 20 minutes und Le Matin zusammen. Laut Medienmitteilung bündeln sie ab 1. Januar 2018 ihre redaktionellen Kräfte.

3. Publicom-Studie: Radio – nach Internet (subjektiv) wichtigstes Medium der Schweizer

Rechtzeitig auf den Swiss Radio Day 2017 hin publiziert Publicom Daten, dass das Medium Radio subjektiv die höhere Bedeutung einnimmt als die meisten anderen Medien, obwohl es weniger genutzt wird als Internet, Zeitungen und Fernsehen.

4. 10 Jahre Hashtags: Die wichtigsten Fakten zu der Raute, die alles veränderte

Der Hashtag ist aus der alltäglichen Kommunikation im Internet nicht mehr wegzudenken - und hat nicht zuletzt das digitale Marketing stark verändert. Heute wird die Raute zehn Jahre alt. HORIZONT Online liefert zu diesem Anlass ein paar wichtige Fakten zum Hashtag.

5. Werbewirkungsforschung: Seven-One-Chef Guido Modenbach fordert mehr Verantwortung von Instituten

Guido Modenbach,  Geschäftsführer von Seven-One Media, der für die Bereiche Pricing, Strategy und Research verantwortlich ist, appelliert an Marktforschungsinstitute, "einen hohen Maßstab an ihre Arbeit anzulegen".

6. Studie zu Smart Home: Immer mehr Deutsche stellen sich vernetzte Geräte ins Haus

Vernetzte Glühbirnen, Heizungen, Rollläden oder Lautsprecher: Smart-Home-Geräte erfreuen sich auch in Deutschland wachsender Beliebtheit. Einer aktuellen Studie zufolge hat bereits jeder dritte Bundesbürger mindestens eine Smart-Home-Anwendung im Haus.





Meist gelesen
stats