HORIZONT Swiss Vor 9 Neun Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Donnerstag, 14. Juli 2016
Kleinbasler Altstadt mit Roche-Turm und St. Chrischona im Hintergrund.
Kleinbasler Altstadt mit Roche-Turm und St. Chrischona im Hintergrund.
© Knöpfli

Guten Morgen aus Basel. Heute ist der "Quatorze Juillet", der Nationalfeiertag Frankreichs. Er wurde gestern mit viel Feuerwerk angekündigt. Noch freudiger wäre das Fest geworden, wenn am letzten Sonntag die französische Nationalmannschaft bei der Fussball-EM im eigenen Land Europameister geworden wäre. Wäre, hätte, würde. Es nützt nichts, verpassten Chancen nachzutrauern. Konzentrieren wir uns auf Möglichkeiten, die sich uns heute oder in Zukunft eröffnen. Und das beginnt mit den wichtigsten News aus unserer Branche.

1. Werbeweischer: Christof Kaufmann wird Schweiz-CEO des deutschen Kinovermarkters

Stabwechsel in Zürich: Christof Kaufmann wird zum 1. September 2016 CEO bei der WerbeWeischer Schweiz GmbH und verantwortet in dieser Position die operativen Aufgaben des marktführenden Kinowerbevermarkters.

2. Mediapulse: 20 Prozent der Jungen schauen TV zeitversetzt

Die TV-Nutzung in der Schweiz ist weiterhin hoch. Dies belegen die neusten Semesterzahlen des unabhängigen Forschungsinstitutes Mediapulse. Auch der Anteil an zeitversetzter TV-Nutzung steigt weiterhin kontinuierlich an.

3. Trotz Neukonzept: TeleBasel verliert ein Viertel seiner heimischen Zuschauer

Nach dem Relaunch von TeleBasel anfangs Jahr musste der Sender viel Kritik von der lokalen Konkurrenz einstecken. Vermutlich umsonst. Denn TeleBasel konnte sich keineswegs steigern, nur seinen Zuschauerschwund stoppen. Das zeigen die neuen Semesterzahlen von Mediapulse.

4. Total Audience 2016-1, Teil IV:     Unter den 14-täglichen Titeln ist nur "Bilan" wirklich erfolgreich

Die in der Total Audience 2016-1 ausgewiesenen 14-täglich und monatlich erscheinenden Titel  geben ein trauriges Bild ab: Sie verlieren teils stark an Gesamtreichweite. Einzig das Westschweizer Magazin "Bilan" kann bei allen Nutzerkategorien leicht zulegen.

5. Pokémon Go: Warum das Nintendo-Game die Werbung verändern wird

Der Hype um Pokémon Go ist erstaunlich. Die ganze Welt redet von Nintendos erstem Smartphone-Spiel. Doch was ist das Erfolgsgeheimnis von Pokémon Go? Frank Behrendt, Senior Advisor bei Fischer Appelt, hat das neue Kult-Spiel mit seinem Neffen und dessen Austauschschüler aus USA gespielt und hatte Spaß!

6. SBB vermarktet die Region St. Gotthard

Die SBB bewirbt die sagenumwobene Region St. Gotthard im Herzen Europas neu mit einer nationalen Kampagne. Für die SBB ist es eine Premiere, eine gesamte Region verstärkt als Tourismusregion zu etablieren.

7. Von Watson zur BaZ: Damian Fischer wird in Basel neuer Verkaufsleiter Digital

Damian Fischer übernimmt ab 2. August die neu geschaffene Funktion des Verkaufsleiters Digital der Basler Zeitung. Er führt im Werbemarkt die "Kompetenzzelle Digital" und ist unter anderem für die Entwicklung neuer, digitaler Geschäftsmodelle verantwortlich.

8. Tamedia: Ole Højriis Kristensen neuer CEO von Trendsales

Trendsales Aps, die dänische Online-Plattform für Vintage-Mode, hat ihren CTO Ole Højriis Kristensen mit sofortiger Wirkung zum neuen CEO ernannt. Wegen Verdachts auf betrügerisches Verhalten hatte sich Trendsales vom bisherigen CEO getrennt. Das Unternehmen ist Skandinaviens grösster Marktplatz für Secondhandmode und gehört zur Mediengruppe Tamedia.

9. Prex: Mediaplus und Plan.Net starten Joint Venture für Programmatic

Zusammengearbeitet haben sie in Sachen automatisierter Werbung ohnehin schon, nun gründen Mediaplus und Plan.Net ein Joint Venture für Programmatic Advertising. Prex, kurz für Programmatic Exchange, heißt die neue Einheit der beiden Serviceplan-Töchter.

HORIZONT Newsletter Swiss Newsline

täglich um 17 Uhr die Top-News über den Schweizer Werbemarkt

 


Meist gelesen
stats