Branche Überregionale Zeitungen und Kauftitel gewinnen an Print-Reichweite dazu

Donnerstag, 26. Juli 2012
© Wilhelmine Wulff / pixelio.de
© Wilhelmine Wulff / pixelio.de
Themenseiten zu diesem Artikel:

Kauftitel Gesamtreichweite Frankfurt am Main


47 Millionen Bürger lesen pro Tag eine gedruckte Tageszeitung. Damit liegt die Gesamtreichweite von Tageszeitungen bei 66,6 Prozent (deutschsprachige Personen ab 14 Jahren, Leser pro Ausgabe).

Die überregionalen Titel erreichen 2012 mehr Leser als noch in 2011: 4,2 Millionen Menschen lesen gedruckte überregionale Zeitungen. Die Printausgaben der Kaufzeitungen konnten ebenfalls an Reichweite gewinnen und werden aktuell von 14,5 Millionen Bürgern gelesen.

Als Universalmedium erreichen die Tageszeitungen alle Bevölkerungsgruppen in hohem Maße, erzielen aber vor allem bei den Premium-Zielgruppen Spitzen-Reichweiten: 69,3 Prozent bei Gutverdienenden (HHNE 2.500 € plus) und 71,8 Prozent bei Gutausgebildeten (Fach-/Hochschulreife mit Studium).

Die ma Tageszeitungen ist die maßgebliche Media-Analyse für den deutschen Zeitungsmarkt und liefert Reichweiten und Leserschaftsdaten. Die Studie basiert auf rund 138.000 Interviews und wird von der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (ag.ma) in Frankfurt am Main herausgegeben.
stats