Branche Österreicher wieder positiver gestimmt

Freitag, 27. Juli 2012
Der Wirtschaftsoptimismus in Österreich - Jahrestrend
Der Wirtschaftsoptimismus in Österreich - Jahrestrend
Themenseiten zu diesem Artikel:

Konsumbremse Krisenjahr Ausgabefreudige


Im zweiten Quartal 2012 haben die Österreicher den Fuß wieder etwas von der Konsumbremse genommen. Die Neigung, mit dem Geld sparsamer als sonst umzugehen, ist im Vergleich zum Krisenjahr 2009 nach wie vor gering (46 Prozent). Und gleichzeitig zeigt der Trend der Ausgabefreudigen wieder nach oben (mit einem tendeziellen Anstieg von 21 auf 23 Prozent).
 
Die Österreicher sind auch im Hinblick auf die Wirtschaftsentwicklung wieder positiver gestimmt. Nach der scheinbar unaufhaltsamen Talfahrt des Wirtschaftsoptimismus im Jahr 2011 hatte das erste Quartal 2012 die Trendumkehr schon angedeutet. Das zweite Quartal bestätigt nun die Entwicklung. Zwar sehen 28 Prozent der Bevölkerung die wirtschaftliche Entwicklung nach wie vor in einer Abwärtsbewegung. Das sind aber immerhin um fünf Prozentpunkte weniger als im ersten Quartal. Und gleichzeitig ist der Anteil der Optimisten um drei Prozentpunkte (von 9 auf 12 Prozent) angestiegen.
 
Für den Spectra Wirtschaftsbarometer werden 1.000 Interviews pro Quartal geführt.
stats