Branche ifo Institut warnt vor betrügerischen Telefonbefragungen

Freitag, 10. Oktober 2014
© Rainer Sturm / pixelio.de
© Rainer Sturm / pixelio.de
Themenseiten zu diesem Artikel:

Telefonbefragung Umfragezwecke


Das ifo Institut hat eine Warnung bezüglich betrügerischer Telefonbefragungen, die unter missbräuchlicher Verwendung des Namens des ifo Instituts durchgeführt werden, herausgegeben, nachdem immer wieder Hinweise von Bürgern eingegangen waren, dass diese unter dem Namen oder im Auftrag des ifo Instituts zu Umfragezwecken angerufen worden seien, sich der Anruf aber als unlautere Telefonwerbung herausgestellt habe.

Typisch für diese unseriösen Telefonaktionen ist, dass der Name des ifo Instituts missbräuchlich verwendet wird, um sich das Vertrauen der Angerufenen zu erschleichen. Die Anrufe erfolgten häufig mit einer verdeckten Telefonnummer. Das ifo Institut distanziert sich ausdrücklich von solchen Methoden und weist darauf hin, dass es auf Wirtschaftsforschung spezialisiert ist und keine Konsum- oder Meinungsforschung betreibt. In diesem Rahmen befragt es ausschließlich Unternehmen und führt keine Telefoninterviews bei Privatpersonen durch.

Der Rat an betroffene Bürger ist, im Falle eines Anrufs mit verdeckter Nummer diesen sofort abzubrechen. Sollte die Telefonnummer nicht verdeckt sein, wird gebeten, sich diese zu notieren, und nachzufragen, wer, aus welchem Grund und im Auftrag welches Unternehmens angerufen werde. Außerdem wird geraten auf keinen Fall persönliche Informationen preiszugeben.
Jetzt suchen >>
stats