Branche defacto research & consulting mit doppeltem Umsatz

Mittwoch, 16. April 2014
Dr. Jens Cornelsen (Geschäftsführer): „Insbesondere in den Bereichen Fashion, Food und Finance konnten wir -national wie international- sehr starke Akzente setzen“ (Quelle: defacto research & consulting)
Dr. Jens Cornelsen (Geschäftsführer): „Insbesondere in den Bereichen Fashion, Food und Finance konnten wir -national wie international- sehr starke Akzente setzen“ (Quelle: defacto research & consulting)
Themenseiten zu diesem Artikel:

Umsatz Marktforschungsinstitut Geschäftsjahr


Das Marktforschungsinstitut defacto.research & consulting konnte seinen Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr 2013 nahezu verdoppeln. Nach eigenen Angaben trugen insbesondere die digitalen Themen, Added Value Segmentation-Projekte sowie umfassende Online-Kundenmonitore zum starken Wachstum bei.
 
Für die Zukunft plant defacto.research & consulting unter anderem den weiteren Ausbau des Kompetenzcenters „Social & Mobile“ sowie eine noch stärkere Konzentration auf übergreifende Customer Journey- und Cross Mediaanalysen.
stats