Branche Zweifel an selbstfahrenden Autos

Donnerstag, 25. September 2014
Autofahren bald mit Autopilot? (© Timo Klostermeier / pixelio.de)
Autofahren bald mit Autopilot? (© Timo Klostermeier / pixelio.de)
Themenseiten zu diesem Artikel:

Auto Fahrzeug CSC Toluna


Autofahren bald mit Autopilot? (© Timo Klostermeier / pixelio.de)
Autofahren bald mit Autopilot? (© Timo Klostermeier / pixelio.de)
Selbstfahrende Autos – dem stehen die Bundesbürger bisher reserviert gegenüber. Knapp 70 Prozent fehlt derzeit noch das Vertrauen, wenn das Fahrzeug eigenständig steuert.


Gleichzeitig kann sich eine Mehrheit der Autofahrer gut vorstellen, in Zukunft auf Langstrecken am Lenkrad vom autonomen Fahrzeug abgelöst zu werden. Doch derzeit hält erst gut jeder zweite Bundesbürger die zu Grunde liegende Car-IT für ausgereift.

Neben der Sicherheit rund um die neue Technik bewegt viele Bundesbürger eine Klärung von Haftungsfragen. 72 Prozent der Autofahrer befürchten, dass die Schuld bei Verkehrsverstößen oder Unfällen nicht eindeutig feststellbar ist, sobald ein Roboterfahrzeug das Steuer übernimmt. Im Vergleich zur Vorjahresumfrage ist diese Sorge damit sogar um zehn Prozentpunkte gestiegen.

Außerdem äußern gut zwei Drittel der Autofahrer die Besorgnis, dass aufgezeichnete Fahrzeugdaten zur genauen Route oder dem Fahrstil in die falschen Hände geraten könnten. Sie wollen sichergestellt wissen, dass beispielsweise Arbeitgeber, Versicherungen oder das Finanzamt keinen unbefugten Zugriff auf persönliche Fahrzeugdaten bekommen.

Doch eigenständige Autos haben auch Vorteile: Die Bundesbürger (90 Prozent) versprechen sich von der Kommunikation der Autos untereinander weniger Staus, indem die Navigation auf hohes Verkehrsaufkommen in Echtzeit reagiert. Auch Unfall- und Gefahrenstellen werden so von den miteinander vernetzten Fahrzeugen wesentlich schneller weitergemeldet. Das halten 90 Prozent der deutschen Autofahrer für wichtig.

Das zeigt eine aktuelle bevölkerungsrepräsentative Umfrage von CSC mit dem Titel "Smart Car - Das Auto der Zukunft", die bei Toluna in Auftrag gegeben wurde.
Jetzt suchen >>
stats