Branche Wo wird mit Tablets gesurft?

Dienstag, 17. April 2012
Lieblingssurfplatz der iPad-Nutzer: Das Sofa (Quelle: Apple Inc)
Lieblingssurfplatz der iPad-Nutzer: Das Sofa (Quelle: Apple Inc)
Themenseiten zu diesem Artikel:

iPad Zugriff Internetanschluss


Die Zahl der Tabletnutzer nimmt zwar stetig zu, aber mobil gesurft wird vom Tablet aus kaum. Während einer dreiwöchigen Erhebung generierte das iPad lediglich 6,2 Prozent der Zugriffe mobil. Dagegen erfolgten 93,8 Prozent der Zugriffe per iPad von einem stationären Internetanschluss aus. Das iPad als mobiles Endgerät zu klassifizieren, ist angesichts dieser Zahlen eher fragwürdig.
 
Damit ähnelt die Internetnutzung mit einem Tablet eher der mit einem stationären PC als der mit einem mobilen Smartphone. Als direkter Absatzkanal wird der mobile Markt daher derzeit noch falsch eingeschätzt. Wer seine mobilen Websites in Hinblick auf den Abverkauf optimieren möchte, sollte also weniger den reisenden Manager mit Smartphone vor Augen haben, als den iPad-Surfer auf dem heimischen Sofa.
 
etracker hat auf Basis der etracker Benchgroups eine Untersuchung durchgeführt, an der über 10.000 etracker Kunden anonymisiert teilnahmen. 
Jetzt suchen >>
stats