Branche White Paper zur Zukunft des stationären Handels

Dienstag, 03. September 2013
© Marianne J.  / pixelio.de
© Marianne J. / pixelio.de

Der stationäre Handel kann sich mittels eines stimmigen und Kundennutzen-orientierten Gesamtmarkenauftritts erfolgreich gegenüber Online positionieren. Weiterhin ist eine Multi-Channel-Strategie der wichtigste Baustein. Laut dem White Paper der GfK wird eine fundierte strategische Standort- und Netzplanung im komplexen Zusammenspiel aus Online und Offline weitere Bedeutung gewinnen.


Ein Ende des Onlinebooms sei nicht abzusehen, im Gegenteil habe der „Angriff“ auf den stationären Handel gerade erst begonnen. Untersuchungen von GfK zeigen, dass die Wachstumskurve des Online-Handels flacher wird, wenn dessen Anteil in der Branche bereits sehr hoch ist. Dies zeigt sich vor allem bei Textilien. In Branchen, die zunächst kaum betroffen waren, zum Beispiel im Möbelhandel, legt der Online-Handel dagegen besonders stark zu.
 
Das White Paper wurde von Manuel Jahn, Leiter des Bereichs Real Estate Consulting bei GfK, erarbeitet.
 
stats