Branche Westmarken setzen sich auch im Osten durch

Donnerstag, 16. Februar 2012
Ungestützte Markenbekanntheit von Tiefkühlprodukten
Ungestützte Markenbekanntheit von Tiefkühlprodukten
Themenseiten zu diesem Artikel:

Tiefkühlprodukt Westdeutschland Erasco Maggi Frosta WOM Iglo


Egal, ob in Ost- oder Westdeutschland, die Menschen bevorzugen oftmals die gleichen Tiefkühlprodukte und Fertiggerichte - und lassen die Waren aus dem Osten der Republik im Regal.
 
Aus der West-Ost-Markenstudie (WOM) geht hervor, dass Iglo das Segment der Tiefkühlprodukte unangefochten beherrscht. 26,7% der Ostdeutschen und 37,2% der „Wessis" fiel die Marke auf Nachfrage spontan ein. Im Osten folgen mit deutlichem Abstand Wagner (8,1%) und Frosta (7,9%), im Westen Dr. Oetker (13,6%) und Frosta (9,0%).

Bei Fertiggerichten und Konserven liegen Erasco und Maggi an der Spitze. Im Osten ist Erasco (15,5%) bekannter als Maggi (15,2%), im Westen dagegen hat Maggi (17,7%) die Nase vorn. Erasco kommt hier auf 12,6% Markenbekanntheit. Knorr folgt in Ost wie West mit etwas mehr als 10% auf dem dritten Platz.
 
MDR-Werbung hat gemeinsam mit dem Institut für angewandte Marketing- und Kommunikationsforschung (IMK) zum dritten Mal Bürger nach der Bekanntheit von Marken in Ost und West befragt.
Jetzt suchen >>
stats