Branche Weihnachtsfeier über die Verhältnisse

Dienstag, 21. Dezember 2010
© Rainer Sturm / PIXELIO
© Rainer Sturm / PIXELIO

© Rainer Sturm / PIXELIO
© Rainer Sturm / PIXELIO
Alle Jahre wieder: Für gemütliche Festtagsstimmung mit Tannenbaum, Geschenken und Festschmaus greifen die Deutschen jedes Mal tief in die Tasche. Allerdings sind knapp zwei Drittel (64 %) auf der Suche nach Möglichkeiten, wie sie die Weihnachtsfeierlichkeiten finanzieren können, da es in diesem Jahr um die Feiertage finanziell eng wird.

Um nicht das Budget zu sprengen, schnallen die meisten den Gürtel enger: 37 % der Deutschen sparen an den täglichen Ausgaben, um das Weihnachtsfest in gewohnter Weise feiern zu können.

Andere überziehen dafür ihren Dispo bei der Bank (6 %) und einige wenige nehmen für Geschenke an die Liebsten sogar extra einen Kredit auf (1 % der Befragten).

Das sind Ergebnisse einer aktuellen Studie des Marktforschungsinstituts Research Now im Auftrag von Herbalife, für die repräsentative 1.000 Deutsche befragt wurden.

Nähere Informationen zu Research Now finden Sie auch online im p&a Handbuch der Marktforschung.
Jetzt suchen >>
stats