Web 2.0-Studie 19% haben schon Video-Daten im Internet veröffentlicht

Donnerstag, 15. Oktober 2009
Themenseiten zu diesem Artikel:

ICQ Facebook Stayfriends MySpace YouTube Wikipedia


Das Web 2.0 schreitet rasant voran: 93 % der Bevölkerung ab 18 Jahren (mit Internet-Anschluss) kennen virtuelle soziale Netze, 70 % sind Mitglied in mindestens einem dieser Netze. Von der Bekanntheit her führend sind Facebook (65 %), StayFriends (59 %) und MySpace (58 %). Die meisten Internet-User sind Mitglied bei StayFriends (30 %), ICQ (28 %) und wer-kennt-wen (25 %). Die Nutzung von ICQ ist der absolute Renner bei den 18-24-Jährigen, 64 % dieser Altersgruppe sind dort Mitglied. StudiVZ-Mitglieder weisen die höchste Nutzungs-Intensität auf. Jeder zweite von ihnen schaut sich mindestens einmal täglich seinen StudiVZ-Account an. Dicht auf folgen Facebook- und ICQ-Mitglieder, von denen sich jeweils 41 % einmal oder mehrmals täglich in ihr Netzwerk einloggen. 85 % schauen sich – wenn auch unregelmäßig – Videos auf Videoportalen wie YouTube oder Clipfish an. 19 % haben selbst schon einmal Audio- oder Video-Daten im Netz veröffentlicht, aktuell führen 5 % ein Weblog. Nur noch 29 % der Internet-Nutzer vertrauen klassischen Lexika wie z.B. Duden, Brockhaus oder Meyer, mehr als den Informationen von Wikipedia. 44 % halten das Internet als Medium für den direkten Dialog zwischen Firmen und Kunden für zukunftsweisend. Das sind Ergebnisse der neuen Zeitsensor-Studie von GP-Forschungsgruppe und ODC-Services.
Jetzt suchen >>
stats