Branche Veränderungen bei GfK Custom Research

Freitag, 11. Februar 2011
Debra A. Pruent, Vorstandsmitglied GfK
Debra A. Pruent, Vorstandsmitglied GfK

GfK Custom Research hat die regionale Organisation durch zwei neue Stellenbesetzungen und die Unterstützung durch das Vorstandsmitglied Debra A. Pruent verstärkt. Debi Basu wurde zum Regional Director für Asien, Pazifik und den Mittleren Osten ernannt, Jean-Christophe Salles zum Regional Director für Lateinamerika.

Die Region „Asien und Pazifik“ ist für GfK Custom Research von zunehmender strategischer Bedeutung. Daher konzentriert das Management seit Anfang des Jahres seinen Fokus auf das zukünftigen Wachstums in dieser Region.
Debi Basu
Debi Basu
Debi Basu, zudem Managing Director von GfK Mode in Indien, ist zum Regional Director für Custom Research in der Region Asien und Pazifik und dem Mittleren Osten ernannt worden. Angesichts der Bedeutung, die der Entwicklung in dieser Region zukommt, wird Debra A. Pruent, Vorstandsmitglied der GfK SE, für das Custom Research Geschäft in China und Japan zusätzliche Managementunterstützung leisten.
 
Jean-Christophe Salles
Jean-Christophe Salles
Jean-Christophe Salles ist zum Regional Director für Custom Research in Lateinamerika mit Sitz in Santiago, Chile, ernannt worden. Jean-Christophe Salle war drei Jahre lang der Lateinamerika-Koordinator der GfK Custom Research mit Sitz in Argentinien, bevor er im Jahr 2009 nach Frankreich zurückkehrte, um für die GfK CR ISL zu arbeiten. In seiner neuen Position als Regional Director verantwortet er die weiteren Entwicklung und Expansion des Custom Research Geschäfts in der gesamten Region Lateinamerika.  

Nähere Informationen zur GfK Gruppe  finden Sie auch online im p&a Handbuch der Marktforschung. 
Jetzt suchen >>
stats