Branche Sturm und Drang mit neuen Teammitgliedern

Dienstag, 21. Februar 2017
Stefanie Baumüller, Maira Gerland, Marcus Dreyer, Nora Pernesch, Isabel Theim (v.l.n.r.; Fotos: Sturm und Drang)
Stefanie Baumüller, Maira Gerland, Marcus Dreyer, Nora Pernesch, Isabel Theim (v.l.n.r.; Fotos: Sturm und Drang)

Die Hamburger Agentur Sturm und Drang, spezialisiert auf Cultural Research und Open Innovation, hat sich Verstärkung geholt:


  • Stefanie Baumüller ist neue Head of Design. Die studierte Designerin (Hochschule Coburg und HAWK Hildesheim) entwickelt Delivery-Formate für Kunden, baut Prototypen sowie eine agentureigene Bildsprache. Nach langjähriger Erfahrung in Designteams internationaler Firmen wie Rodenstock oder Audi AG  widmete sich Baumüller dem Thema des Spekulativen Designs. An der Hochschule München absolvierte sie ihren Master in Advanced Design.

  • Maira Gerland übernimmt den Posten der Director Innovation Strategy. Die Kommunikationswissenschaftlerin arbeitete im strategischen Marketing und Vertrieb bei internationalen Kosmetikkonzernen wie Beiersdorf und Schwarzkopf Professional. Bei Google beriet sie als Head of Industry mit ihrem Team internationale Konsumgüterunternehmen in den Bereichen digitales Marketing und digitale Transformation. Außerdem leitete sie Kooperationen mit NGOs und lokalen Hilfsorganisationen.

  • Marcus Dreyer ist neu dabei als Senior Research Manager. In den letzten Jahren war Dreyer in leitenden Positionen für Marktforschungs- und Consultingunternehmen wie Skopos, FGM und Link tätig. Der Versicherungskaufmann und Diplom-Soziologe ist zudem zertifizierter LEGO Strategic Play Facilitator.

  • Nora Pernesch ist im Projektmanagement des Innovation Services Team aktiv, organisiert Events und Workshops und sucht nach spannenden internationalen Experten und Lead Usern. Sie studierte an der dänischen Aarhus Universitet „Human Security“, einen interdisziplinären Studiengang zu Friedenslösungen, internationalen Beziehungen  und Nachhaltigkeit. Dafür forschte sie als Research Affiliate im südindischen Chennai zum Thema Organspende und öffentliches Vertrauen.

  • Isabel Theim startet im Bereich Corporate Services. In ihrer Bachelorarbeit in Zusammenarbeit mit Sturm und Drang untersuchte sie, wie die letzten Jahrgänge der Gen Y den Begriff Luxus definieren und welche Attribute speziell im Bereich Fashion ausschlaggeben für das Kauferlebnis sind.
Jetzt suchen >>
stats