Studien der Woche YouGov / Faktenkontor / Toluna / Bitkom / Bain / Nielsen

Freitag, 11. August 2017
Statt daheim zu kochen und zu essen, gehen viele chinesische Konsumenten aus oder nutzen Lieferservices.
Statt daheim zu kochen und zu essen, gehen viele chinesische Konsumenten aus oder nutzen Lieferservices.
Foto: Pixabay.com

Fake News rütteln weiter am Vertrauen in mediale Berichterstattung, E-Sport sollte wie etwa Schach als Sportart anerkannt werden und in China lässt man sich das Essen verstärkt liefern.
Deutsche Wähler zeigen sich grundsätzlich skeptisch gegenüber medialer Berichterstattung, wie YouGov erfahren konnte. Nur ein Drittel ist der Meinung, dass die Medien und deren Berichterstattung grundsätzlich glaubwürdig sind. Am meisten wird der Polizei und dem Bundesverfassungsgericht vertraut. An dritter Stelle folgen dann die öffentlich-rechtlichen Medien. Abgeschlagen auf Platz 8 liegen die privaten Medien >>
Fast zwei Drittel der Facebook-Nutzer misstrauen kommerziellen Inhalten. Am meisten Vertrauen finden Unternehmen im Social Web hingegen bei Xing und LinkedIn – wie der Social-Media-Atlas der Kommunikationsberatung Faktenkontor und des Marktforschers Toluna nachweisen konnte. Bei Google+ und Blogs halten sich Vertrauen und Skepsis die Waage >>

Das professionelle Computerspiel verdient genauso viel Anerkennung wie der klassische Sport – das sehen immerhin 23 Prozent der von Bitkom-Befragten so. Bei den Gamern selbst sind es nur zehn Prozent mehr. Formelle Anerkennung unter den Computerspielarten verdienen laut den Befragten dabei vor allem Sportspiele (67 Prozent), Ego-Shooter (54 Prozent) und Echtzeit-Strategiespiele (46 Prozent) >>

Immer mehr Chinesen kochen nicht mehr selbst, sondern lassen liefern – so hat es der „China Shopper Report 2017“, den die internationale Managementberatung Bain & Company gemeinsam mit dem chinesischen Verbraucherforum Kantar Worldpanel veröffentlicht hat, ermittelt. Zwischen 2013 und 2016 ist der klassische Lebensmitteleinzelhandel in China gerade einmal um drei Prozent gewachsen. Im gleichen Zeitraum stiegen die Ausgaben der Chinesen für Lebensmittellieferungen um 44 Prozent >>

Das Medienumfeld entwickelt sich rasant weiter und die Komplexität nimmt zu, zeigt der europäische Report „Nielsen Digital Ad Ratings Benchmarks and Findings“. Werbetreibende und Vermarkter interessieren sich insbesondere für die Messungen von mobilen Kampagnen durch Drittanbieter. Aktuell umfasst mehr als die Hälfte (55 Prozent) aller gemessenen digitalen Werbekampagnen eine mobile Komponente >>
Jetzt suchen >>
stats