Branche Silver Surfer entdecken Web 2.0

Montag, 02. Januar 2012
Laut Studie entdecken auch Senioren Online-Communities (© berlin-pics / pixelio.de)
Laut Studie entdecken auch Senioren Online-Communities (© berlin-pics / pixelio.de)

Laut Studie entdecken auch Senioren Online-Communities (© berlin-pics / pixelio.de)
Laut Studie entdecken auch Senioren Online-Communities (© berlin-pics / pixelio.de)
40% der Internetnutzer zwischen 65 und 69 Jahren sind in einer Online-Community angemeldet. Vor zwei Jahren waren es erst 17%. Nimmt man die Altergruppe 50 bis 69 Jahre, so ist sogar eine Mehrheit von 60% in Communities angemeldet.
 
Dabei sind Facebook und Stayfriends in der Generation 50 plus mit Abstand die beliebtesten Netzwerke (32 bzw. 28% der Internetnutzer), gefolgt von Wer-kennt-wen (18%). Diese Rangfolge entspricht auch der Situation in der Gesamtbevölkerung. Zwischen einzelnen Altersgruppen gibt es aber Unterschiede: Bei den 50- bis 64-Jährigen liegt Facebook vor Stayfriends (38% zu 31%), bei den 65- bis 69-Jährigen ist es umgekehrt (Stayfriends 21, Facebook 16%). Stayfriends hat sich darauf spezialisiert, ehemalige Mitschülerinnen und Mitschüler zu vernetzen. Die beliebtesten Community-Funktionen unter älteren Mitgliedern sind der Nachrichtenversand, das Chatten mit Freunden und das Hochladen von Fotos.
 
Forsa hat im Auftrag des BITKOM rund 1.000 Internetnutzer im Alter von 14 bis 69 Jahren befragt, darunter mehr als 700 Nutzer sozialer Netzwerke.
stats