Branche Seven-One weist langfristige Wirkung von TV nach

Freitag, 21. September 2012
Blick in den Einkuafskorb zur Ermittlung der TV-Werbewirkung (© Günter Havlena / pixelio.de)
Blick in den Einkuafskorb zur Ermittlung der TV-Werbewirkung (© Günter Havlena / pixelio.de)

Blick in den Einkuafskorb zur Ermittlung der TV-Werbewirkung (© Günter Havlena / pixelio.de)
Blick in den Einkuafskorb zur Ermittlung der TV-Werbewirkung (© Günter Havlena / pixelio.de)
Seven-One Media, der Vermarkter von Pro Sieben Sat 1, hat einen neuen Forschungsansatz entwickelt: Der ROI Analyzer soll die langfristige Wirkung von Fernsehwerbung belegen. Im Kampf um schrumpfende Werbebudgets hält TV damit eine neue Waffe in der Hand, die bei Agenturen und Kunden auf großes Interesse stoßen dürfen.

Entwickelt wurde der ROI Analyzer von Seven-One gemeinsam mit GfK SE und GfK e.V.. Dazu werten Seven-One und GfK Verein tägliche Kaufakte von 30.000 Haushalten aus. Den Verbrauchern wird sozusagen in die Einkaufskörbe geschaut, um zu ermitteln, wie sich TV-Werbung dort auswirkt. Das Ergebnis: "TV-Werbung ist für den langfristigen Markenerfolg essentziell. Unser ROI Analyzer hilft Werbungtreibenden ganz konkret dabei, die Umsätze zu steigern", so Modenbach über das Modell, an dem Vermarkter und Forscher fast zwei Jahre gearbeitet haben.

Grundlage sind die Daten aus dem AGF-GfK-Fernsehpanel, das täglich und minutengenau die Zuschauerströme erfasst, sowie aus dem GfK Consumer Scan. In diesem Panel erfassen 30.000 Haushalte die Barcodes aller getätigten Einkäufe. Die Ergebnisse der ersten Testreihe ergeben sehr hohe Langfrist-ROIs. Bis Ende des 1. Quartals 2013 will Modenbach insgesamt rund 300 Marken ausgewertet haben.
Jetzt suchen >>
stats