Branche Schulden sind Top-1-Sorge

Donnerstag, 09. Juni 2011
Pro-Kopf-Verschuldung in Deutschland (Quelle: Bund der Steuerzahler)
Pro-Kopf-Verschuldung in Deutschland (Quelle: Bund der Steuerzahler)
Themenseiten zu diesem Artikel:

Staatsschuld Altersversorgung Auftrieb Forsa stern


Hohe Staatsschulden, Unsicherheit bei der Altersversorgung und der Auftrieb bei den Preisen sind derzeit die Top 3-Sorgen der Deutschen.
 
61% gaben die Finanzkrise des Staates als ihre größte Sorge an, 2 Punkte weniger als bei der jüngsten Erhebung vor vier Monaten. 60% haben Angst, dass die Renten unsicher sind (+3). Auf Platz drei folgt mit 59% die Furcht vor steigenden Lebenshaltungskosten - sie hat mit einem Plus von 7 Punkten am stärksten zugenommen. Jeweils 54% der Bürger befürchten, dass die Kinder keine vernünftige Ausbildung bekommen (unverändert) und die Politiker mit den Problemen überfordert sind (+2).
 
Am meisten zurückgegangen ist die Sorge vor steigender Arbeitslosigkeit. Nur noch 30% gaben dies an - sieben Punkte weniger als vor vier Monaten. Es ist der geringste Wert seit mehr als zwei Jahren. Im März 2009 hatten noch 67% der Bürger dies als ihre größte Sorge bezeichnet.
 
Forsa befragte im Auftrag des stern 1005 repräsentativ ausgesuchte Bundesbürger am 31. Mai und 1. Juni 2011.
 
Jetzt suchen >>
stats