Branche Schon gelesen?

Freitag, 15. Januar 2016
Foto:Pixabay
Foto:Pixabay

Social Media / Nestlé / Jobs: Zu Beginn des Jahres sind schon ein paar interessante Studien auf dem Markt gekommen. Einen Überblick aus dieser Woche liefert Ihnen planung & analyse.
Facebook hat es schwer. Erst zeigt der aktuelle Social Media Atlas der Kommunikationsberatung Faktenkontor, dass den Primus unter den sozialen Netzwerken weniger Menschen frequentieren als die Media-Plattform YouTube und dann verbietet der Bundesgerichtshof nach einer Klage des Verbraucherzentrale Bundesverband die Funktion „Freunde finden“.


  • Zum dritten Mal in folge erscheint die Nestlé-Studie „So is(s)t Deutschland“. Ressourcenschonend und im Einklang mit den eigenen Werten soll die Ernährung für manche sein. Andere sehen darin lediglich ein Mittel zum Zweck ohne jegliche soziale und genussorientierte Komponente? Mehr als 1.000 Teilnehmern wurden befragt, um ein Szenarien zur Ernährung der Zukunft zeichnen zu können.
  • Planen Sie in diesem Jahr einen Jobwechsel? Die Ergebnisse einer repräsentativen Studie von forsa im Auftrag von Xing zeigen, dass zwar 83 Prozent der Erwerbstätigen mit ihrer derzeitigen beruflichen Tätigkeit zufrieden sind, dennoch könnte sich jeder Dritte (35 Prozent) in diesem Jahr vorstellen, den Job zu wechseln. Auch das Deloitte Millennial Survey 2016 hat sich mit der Zufriedenheit im Beruf beschäftigt. Ein Ergebnis: Die Generation Y ist nicht mehr bereit, sich lange an ein Unternehmen zu binden.
  • Und noch eine technische Neuerung: Die Otto Group baut Mobile Shopping aus. Mit einer App verbindet Otto-Partner Powa Technologies QR-Code, Beacon und Mobile Payment und macht das Shopping einfacher. Die App soll Audio- und Bild-Quellen sowie Links identifizieren können und sowohl im stationären Handel als auch im Online- und Mobile-Commerce eingesetzt werden können. Die TextilWirtschaft erklärt, wie es funktioniert. (pua)
Jetzt suchen >>
stats