Branche Rufnummeranzeige bei Telefonbefragungen

Dienstag, 09. Dezember 2008

Die Verbände der deutschen Markt- und Sozialforschung haben im Rahmen ihrer Selbstregulierung der Profession beschlossen, dass bei der Durchführung telefonischer Befragungen in Deutschland zukünftig im Display des Telefons der angerufenen Personen eine Rufnummer angezeigt werden muss, die diesen Personen den Kontakt zu der verantwortlichen Forschungseinrichtung ermöglicht. Die privatwirtschaftlichen und akademischen Forschungseinrichtungen sind unabhängig von Verbandsmitgliedschaften verpflichtet, bis zum 30. Juni 2009 die organisatorischen und technischen Voraussetzungen zur Umsetzung dieser berufsständischen Verhaltensregel zu schaffen. Die angezeigte Rufnummer muss unmittelbar entweder zu einem Mitarbeiter der Forschungseinrichtung führen, die die telefonischen Interviews durchführt, oder zu einer Voicebox, die durch einen weiteren Tastendruck folgendes ermöglicht: Informationen über die Forschungseinrichtung; Informationen über den Forschungszweck des Anrufs; Informationen über die Berufsgrundsätze und Standesregeln der Markt- und Sozialforschung (Freiwilligkeit der Teilnahme, Wahrung der Anonymität, Trennung von forschungsfremden Tätigkeiten); mit einem Mitarbeiter der verantwortlichen Forschungseinrichtung verbunden zu werden.
stats