Revision ISO-Normen für Marktforscher stehen auf dem Prüfstand

Dienstag, 09. Mai 2017
ISO-Normen werden überarbeitet
ISO-Normen werden überarbeitet
© Pixabay.com

Die Iso-Normen für Meinungs- Markt- und Sozialforschung und für Access-Panel sollen überarbeitet werden. Zum Auftakt trafen sich Experten aus der ganzen Welt in Tokio.

Die Arbeitsgruppe in Tokio bestand aus Verbandsvertretern aus Österreich, den Niederlanden, Spanien, Großbritannien, aus China, Australien und Amerika sowie von ESOMAR und WAPOR. Aus Deutschland waren Olaf Hofmann (DGOF) und Holger Mühlbauer (Teletrust) dabei. Die Arbeitsgruppe des Technischen Komitees 225 beginnt mit der Anpassung der Normen an moderne Methoden der Marktforschung. Betroffen sind die ISO 20252, die die allgemeinen Methoden der Meinungs-, Markt- und Sozialforschung beschreiben, sowie die ISO 26362, die einen Rahmen für Access-Panel bietet. Fertiggestellt wurden die Normen 2009 bzw. 2012. Die Überarbeitung dauert nach Schätzung von Erich Wiegand, Geschäftsführer des ADM und mit den Vorgehensweisen und Wegen der ISO-Normen bestens vertraut, mindestens zwei Jahre.

Am 17. Mai wird die Iso-Norm 19731 für Digital Analytics nun auch endlich veröffentlicht. Sie soll Methoden zur Messung der Nutzung des Internets und der Analyse der sozialen Medien regeln. Die Entwicklung der Norm begann im Februar 2014.

Jetzt suchen >>
stats