Branche Revirement bei Ipsos

Mittwoch, 08. April 2015
Thomas Allerstorfer
Thomas Allerstorfer

Bei der deutschen Tochter des französischen Marktforschers wird das Management erneut umgekrempelt. Drei zentralen Positionen werden neu besetzt.

Thomas Allerstorfer wurde zum neuen CFO für Ipsos Deutschland ernannt. Zudem verantwortet Ilka Sauer als HR Director nun den Personalbereich. Die Leitung der Bereiche IT und Database & Development übernimmt Normen Lüttich.
Thomas Allerstorfer wechselte zum 10. März in seine neue Rolle als CFO für Ipsos Deutschland. Damit wird er auf dieser Position Nachfolger von Carsten Stammerjohann, der das Unternehmen verlassen hat. Zuvor war Allerstorfer für die Ipsos-Gruppe auf globaler Ebene im Finanz-Bereich tätig. Die Position des Country CFO hatte Allerstorfer schon bei Synovate inne, das Ende 2011 durch die Ipsos-Gruppe übernommen wurde.

Ilka Sauer
Ilka Sauer
Bereits seit dem 1. Oktober ist Ilka Sauer die neue Leiterin des Personalwesen. Sauer kann fast zwanzig Jahre Berufserfahrung im Bereich Human Resources vorweisen. Vor ihrer neuen Rolle als HR Director bei Ipsos Deutschland war sie als selbstständige Beraterin und Interimsmanagerin in der Personalwirtschaft tätig. Außerdem verantwortete sie in ihrer Karriere die Personalbereiche verschiedener internationaler Agenturen.


Normen Luettich
Normen Luettich
Auch die Bereiche IT und Database & Development befinden sich bei Ipsos Deutschland in neuer Verantwortung. Seit dem 1. September unterstehen sie der Leitung von Normen Lüttich. Lüttich tritt die Nachfolge von Arwid Kröger an, der eine Position in der globalen Ipsos-Gruppe übernimmt. Der neue IT-Leiter Lüttich war zuletzt als Technical Director Building EMEA bei Bentley Systems tätig. Seine Karriere begann er im Jahr 2000 bei gedas, dem Informationstechnologie-Dienstleister von Volkswagen.

Peter Braun, ehemals CFO bei TNS, ist seit gut einem Jahr als CEO bei Ipsos Deutschland tätig. Die Geschäftsentwicklung des französischen Konzerns wurde für das vergangene Jahr als "unbefriedigend" bezeichnet. Der Umsatz ging weltweit um 2,5 Prozent zurück. Um das Geschäft wieder anzukurbel, kündigte das Unternehmen einen "New Way" an.
Jetzt suchen >>
stats