Branche Rat ist demnächst wieder flott

Freitag, 24. Juni 2016
Prof. Raimund Wildner
Prof. Raimund Wildner

Nach eineinhalb Jahren Pause wurden jetzt Vorstand und Geschäftsführung beim Rat der Deutschen Marktforschung neu besetzt. Sitz wandert von Frankfurt nach Berlin. Im Herbst soll die Arbeit wieder losgehen.

In einer außerordentlichen Sitzung am vergangenen Montag wurden Vorstand und Geschäftsführung des Rat der Deutschen Marktforschung neu gewählt. Prof. Raimund Wildner, Geschäftsführer des GfK-Vereins, wurde zum Vorstandvorsitzenden gewählt, Jette Schröder, Geschäftsführerin der Arbeitsgemeinschaft Sozialwissenschaftlicher Institute (ASI), ist ebenfalls im Vorstand.

Die Geschäftsführung des Rates geht ab 1. August vom ADM auf den BVM über. Ellen Didszus wird dann diese Aufgabe übernehmen. Bislang war Erich Wiegand in dieser Funktion, Hartmut Scheffler war Vorsitzender und Prof. Heinrich Best Stellvertreter. Die Änderungen wurden auf Wunsch des ADM vollzogen.

Bis Herbst sollte der Rat der Marktforschung „dann wieder flott“ sein, sagt Wildner. Problematisch war, dass nicht geklärt war, ob die Mitglieder der Beschwerdekammern für die Aussprache von Rügen gegen Institute persönlich haftbar gemacht werden könnten. Dies sollte mit neuer Satzung und Geschäftsordnung nun geklärt sein. Die letzte Rüge hatte der Rat im Oktober 2014 ausgesprochen. Der Rat wird von ADM, BVM, DGOF und ASI getragen. (hed)
stats