Branche Questback Central Europe mit neuer Geschäftsführung

Donnerstag, 03. September 2015
Ulrich Beckmann (Quelle: Questback)
Ulrich Beckmann (Quelle: Questback)

Questback, Anbieter von Enterprise Feedback Management-Software, hat mittlerweile Niederlassungen in 19 Ländern und mehr als 300 Beschäftigte. Jetzt bekommt die Region Deutschland, Österreich und Schweiz einen neuen Geschäfsführer.
 
Nils Stangnes, Vice President Global Execution aus dem norwegischen Headquarter von Questback, kündigt an: „Mit Uli Beckmann haben wir den idealen Leader gefunden, der gemeinsam mit dem neuen Funding die Positionierung von Questback in Zentraleuropa stärkt und die Marktführerschaft in Europa weltweit ausbauen soll. Wir agieren ganz bewusst vom zentraleuropäischen Standort aus, da wir hier die nötige Enterprise-Erfahrung schon festigen konnten, die uns nun als Blueprint für weitere Länder dient.“
 
Ulrich Beckmann hat zum 1. Sptember 2015 die Geschäftsführung der Questback GmbH übernommen. Er leitete bis Anfang 2011 die QlikTech GmbH mit Sitz in Düsseldorf für den DACH-Verband. Zuvor war er bei internationalen BI- und Softwareunternehmen wie Hyperion und PTC. Vor Questback war der studierte Wirtschaftsinformatiker als selbstständiger Unternehmensberater mit Schwerpunkt Expert Consulting, Coaching und Interimsmanagement erfolgreich in der IT-Branche tätig.
stats