Quartalszahlen Nielsen

Freitag, 24. April 2015
Mitch Barns (Foto: Nielsen)
Mitch Barns (Foto: Nielsen)
Themenseiten zu diesem Artikel:

Nielsen Nettoeinkommen Umsatzrückgang Mitch Barns


Nielsen berichtet für das erste Quartal 2015 einen Umsatzrückgang von 2,1 Prozent (währungsbereinigt). Ein Blick auf das bereinigte Nettoeinkommen ist allerdings erfreulicher: Hier konnte ein Plus von 4,8 Prozent (währungsbereinigt) erreicht werden. Die Umsätze im Buy-Segement konnten um 4,7 Prozent auf 798 Millionen US-Dollar gesteigert werden, im Watch-Segment um 1,2 Prozent auf 660 Millionen US-Dollar (beide Ergebnisse währungsbereinigt).

Mitch Barns, Chief Executive Officer Nielsen, erläutert die Situation wie folgt: „Nielsen’s first quarter results again illustrate the consistency of our business model and strong execution, with 4.4% total company and 10.0% emerging markets revenue growth on a constant currency basis. These results reflect the 35th consecutive quarter of constant currency revenue growth. In addition, we were pleased to raise our quarterly dividend 12%, as we continue to deliver on our commitment to drive ongoing shareholder value.”
stats