Prognose Privater Konsum 2014

Mittwoch, 12. Februar 2014
©  Sven Krupp  / pixelio.de
© Sven Krupp / pixelio.de
Themenseiten zu diesem Artikel:

GfK Deutschland Konsum Private Binnenkonjunktur Haushalt EU


©  Sven Krupp  / pixelio.de
© Sven Krupp / pixelio.de
Die Ausgaben der privaten Haushalte in Deutschland im Jahr 2014 werden laut GfK-Prognose real um 1,5 Prozent steigen. In Deutschland legt damit der private Konsum stärker zu als im Vorjahr und stützt die Binnenkonjunktur nachhaltig. Deutlich steigende Umsätze prognostiziert GfK für den Lebensmittelhandel (+2,3 Prozent). Der restliche Einzelhandel wird voraussichtlich nur moderat wachsen. Im Trend liegen Ausgaben für Immobilien, Renovierungen und Reisen.
 
Außerdem GfK weitet seine Berichterstattung zum Konsumklima aus: Ab sofort ist auch der Gesamtindex GfK Konsumklima für die Europäische Union verfügbar. Der Index gibt die Entwicklung des realen privaten Verbrauchs in Europa wieder. Aktuell liegt er bei 7,1 Punkten. Für die gesamte europäische Union wird 2014 ein Anstieg zwischen 0,5 und 1,0 Prozent erwartet.
stats