Branche Private Altersvorsorge

Donnerstag, 01. Dezember 2005
Themenseiten zu diesem Artikel:

Altersvorsorge Riesterrente Zusatzversicherung


Die Verbraucher haben wohl sehr gut verstanden, dass das Blüm-Zitat "Die Renten sind sicher" nicht mehr gilt. Beim Abschluss von Zusatzversicherungen zur Altersvorsorge stehen Lebensversicherungen auf Platz 1 (39 Prozent), gefolgt von der betrieblichen Altersvorsorge (30 Prozent). Obwohl staatlich gefördert, nehmen nur 16 Prozent der gesetzlich Versicherten die Riesterrente wahr. Männer schließen übrigens weit häufiger private Zusatzversicherungen zur Altersvorsorge ab als Frauen, so bei den Lebensversicherungen: Männer 42 Prozent/Frauen 37 Prozent, bei der betrieblichen Altersvorsorge: Männer 34 Prozent/Frauen 27 Prozent ebenso bei der Riesterrente: Männer 18 Prozent/Frauen 14 Prozent. Einerseits zahlen heute mehr Verbraucher in mehr als nur eine Versicherung ein, andererseits zahlen aber viele nur sehr geringe Summen ein. 43 Prozent der Verbraucher investieren nicht mehr als 100,- EUR monatlich, und nur 21 Prozent zahlen mehr als 200,- EUR für ihre private Alterssicherung
stats