Branche Portale wichtig für Verbraucher

Mittwoch, 24. März 2010
Bedeutung von Preisvergleichs- und Bewertunsportalen
Bedeutung von Preisvergleichs- und Bewertunsportalen
Themenseiten zu diesem Artikel:

Bewertungsportal Portal YouGov Yougovpsychonomics


Etwa jeder dritte Internetnutzer informiert sich auf Preisvergleichs- und Bewertungsportalen vor einem Online-Kauf bzw. einer Online-Buchung. Weitere 24 Prozent verlassen sich „vor den meisten Einkäufen“ auf die Empfehlungen und Kritiken anderer User. Nur jeder Zehnte nutzt solche Portale überhaupt nicht.
 
Allerdings hält weniger als jeder Zweite befragte Internetnutzer den dort gesammelten Content für „sehr glaubwürdig“ oder „glaubwürdig“. Als „eher unglaubwürdig“ oder „unglaubwürdig“ stufen diesen allerdings nur vier Prozent der User ein.
 
Sicher sind sich die User (84 Prozent), dass sich mit diesen Portalen der Einfluss der Verbraucher durch die erhöhte Transparenz und Vergleichbarkeit insgesamt erhöht hat. Auch im Vergleich der verschiedenen Altersgruppen ergeben sich hier nur relative geringe Unterschiede: in allen liegt der Anteil der Zustimmenden bei mindestens 80 Prozent.
 
Dies sind aktuelle Ergebnisse der täglichen Befragung „YouGov 12nach12“  der YouGovPsychonomics AG. Hierfür wurden über 1000 wahlberechtigte Deutsche im März 2010 repräsentativ befragt.
stats