Personalwechsel bei GfK SE Matthias Becker wird neuer Marketing-Chef

Freitag, 10. November 2017
Umsatzzahlen bleiben hinter Erwartungen zurück
Umsatzzahlen bleiben hinter Erwartungen zurück
© GfK

Matthias Becker übernimmt ab Mitte November alle Markenaktivitäten der GfK SE als neuer Chief Marketing Officer (CMO) und wird Mitglied des Executive Leadership Teams. Christoph Erbenich verlässt nach wenigen Monaten das Unternehmen wieder.

Matthias Becker (56) war bis zum Frühjahr 2017 bei der WMF Group, wo er seit 2014 für das gesamte globale Endverbrauchergeschäft verantwortlich war. Zuvor war er Chief Marketing Officer bei McDonald's und hat dort vor allem die Digitalisierung vorangetrieben. Davor war Becker viele Jahre bei Procter & Gamble als Vice President für die strategische Entwicklung sowie als General Manager in China, Taiwan und Hongkong, aber auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätig, wo er unter anderem die Integration von Gillette leitete. Er verfügt über Erfahrung in den Bereichen Einzelhandel, Omnichannel, schnell- und langlebiger Konsumgüter, so eine Mitteilung des Untenrehmens GfK.

Becker übernimmt den Verantwortungsbereich von Christoph Erbenich der das Unternehmen im gegenseitigen Einvernehmen verlässt. Erbenich war im Sommer als Chief Marketing & Innovation Officer zur GfK gestoßen. 

 

Jetzt suchen >>
stats