Branche „Ohne persönlichen Kontakt können Rückfragen und Verständnisprobleme nicht geklärt werden.“

Montag, 18. März 2013
Maik Stücken, Senior Director bei IPS & Mystery Research / TNS Infratest
Maik Stücken, Senior Director bei IPS & Mystery Research / TNS Infratest

Es ist zu beobachten, dass im Markt für Mystery Research immer mehr Anbieter allein auf eine rein interaktive Onlineschulung ihrer Tester setzen. Durch den dadurch fehlenden persönlichen Kontakt zu den Testkunden können individuelle Rückfragen und Verständnisprobleme nicht geklärt werden.

Als Anbieter in diesem Markt setzt TNS Infratest daher in seinem Panel mit 6.700 Testkunden weiterhin auf eine 1:1-Telefonschulung vor jedem einzelnen Testkundeneinsatz. Diese Trainingsgespräche dauern je nach Projektaufwand, -laufzeit und Erfahrungsschatz des einzelnen Testkunden zwischen 5 und 30 Minuten.

Unser sogenanntes Premiumfeld von insgesamt 95 Testkunden erhält darüber hinaus einmal jährlich eine persönliche Schulung durch die Projektleiter, wo gemeinsam mit den Kunden die laufenden Projekte besprochen und trainiert werden.

Zurück zum blickpunkt Mystery Research
stats