Branche Nur kleine Ausgaben in der Innenstadt

Dienstag, 10. März 2009

Zwei Drittel der Einkäufe in Innenstädten liegen unter 50 Euro, das zeigt die aktuelle Kundenverkehrsuntersuchung 2008. Im Rahmen der Kundenverkehrsuntersuchung werden die Besucher beispielsweise gefragt, ob sie in dem gerade besuchten Geschäft eingekauft haben, und wenn ja, welchen Betrag sie ausgegeben haben. Bei den Einkaufsbeträgen hat sich 2008 gegenüber 2004 der Anteil der niedrigen Einkaufsbeträge leicht erhöht, während die Anteile der höheren Beträge entsprechend leicht abgenommen haben. Relativ konstant blieb der Anteil der mittleren Einkaufsbeträge. Für alle drei Untersuchungstage gilt, dass etwa zwei Drittel der Einkäufe auf Beträge bis zu 50 Euro entfallen. Die genannte BAG-Kundenverkehrsuntersuchung wird seit mehr als vier Jahrzehnten vom Institut für Handelsforschung IfH im Vierjahresrhythmus durchgeführt.
stats