Branche Moral perdu?

Mittwoch, 09. Mai 2001

Die Moral ist keineswegs perdu, nur haben sich Normen und Werte im Laufe der letzten Jahrzehnte verschoben. Wenig Verständnis haben die Deutschen auch dafür, wer auf Kosten der Allgemeinheit lebt, zwei Drittel finden es nicht hinnehmbar, wenn widerrechtlich soziale Vergünstigungen eingestrichen werden. Die Zeiten extremer Müllsortierung scheinen vorbei zu sein, die Gesellschaft hat zweifellos andere Sorgen. Nur noch ein Drittel findet es einfach unmöglich, wenn Müll unsortiert weggeworfen wird. Für nicht hinnehmbar, finden es ebenfalls gut ein Drittel, wenn man über Ausländer Witze macht. Anders als Sonntagsredner und Politiker, halten nur 17 Prozent aller Deutschen es für verwerflich, wenn man das Leben unheilbar Kranker beendet.
stats