Branche Mode-Marken online

Montag, 23. April 2012
Mode-Marken wie H&M haben Social Media bereits erfolgreich in ihre Markenkommunikation integriert
Mode-Marken wie H&M haben Social Media bereits erfolgreich in ihre Markenkommunikation integriert

Auch in der Mode-Branche sind Social-Media-Aktivitäten in der Markenkommunikation angekommen. Mehr als 80 Prozent informieren sich mindestens mehrmals im Monat über ihr Lieblingsthema Mode. Mehr als zwei Drittel aller Studienteilnehmer nutzen Social Media, am häufigsten facebook und YouTube, knapp jeder Vierte auch unterwegs - jedoch greifen nur 16 Prozent der Fashionistas auf facebook & Co. zurück, um sich über Mode auf den neuesten Stand zu bringen.
 
Soziale Netzwerke sind für die Befragten hauptsächlich eine Möglichkeit zur Suche nach Aktionen und zur Schnäppchenjagd. Wesentlich häufiger werden Online-Shops und Werbung zur eigenen Information genutzt. Darüber hinaus spielen der stationäre Handel, die Filiale vor Ort ebenso wie Zeitschriften eine zentrale Rolle.
 
Große Anerkennung finden Social-Media-Auftritte von Mode-Marken wie H&M und Adidas: Sie werden für ihre Informationsfülle, Aktualität, für Social Media Design, ihre ansprechende Werbung gelobt - und für die Einladung zum Mitreden.
 
Das ist ein Ergebnis der Marktstudie "Social-Media-Branchenreport Mode" des Marktforschungs- und Beratungsinstituts YouGov. Für die Untersuchung wurden über 1.000 an Mode und Modemarken interessierte Bundesbürger internetrepräsentativ befragt.
Jetzt suchen >>
stats