Branche Mit dem Auto sprechen

Donnerstag, 21. Juli 2011
Zufrieden mit der Spracherkennung? (Quelle: Tema-Q)
Zufrieden mit der Spracherkennung? (Quelle: Tema-Q)
Themenseiten zu diesem Artikel:

Auto Sonderausstattung


Drei Viertel aller befragten Autofahrer mit Sprachbediensystemen im Auto nutzen diese selten oder nie. Die Gründe dafür sind unterschiedlich. Ein Viertel hat keinen Bedarf an den als Sonderausstattung erworbenen Sprachbediensystemen, knapp ein Fünftel bemängelt die Spracherkennung und für genau so viele Befragte ist die Bedienung zu kompliziert.
 
Am meisten werden die Sprachbediensysteme zum Telefonieren (86%) genutzt, gefolgt von der Bedienung des Navigationssystems (55%) und des Radios (30%). Nur knapp 60% sind mit der Bedienung insgesamt zufrieden. Das größte Verbesserungspotenzial steckt demnach in der Spracherkennung. Die Autofahrer berichteten während der Befragung von Frustrationen bei der Eingabe – oft müssten die Anfragen wiederholt werden und bestimmten Gesprächsformeln angepasst werden. Ein Drittel will beim nächsten Autokauf auf ein Sprachbediensystem verzichten. Allerdings halten 75% aller Befragten die Spracherkennung an sich für hilfreich.
 
TEMA-Q hat 175 Autofahrern, die mit Sprachbediensystemen Erfahrung haben, befragt.
 
 
 
Jetzt suchen >>
stats