Branche Mit Start-Stopp-Systemen Sprit sparen?

Freitag, 07. September 2012
Kraftstoff-Ersparnis (Quelle: TEMA-Q)
Kraftstoff-Ersparnis (Quelle: TEMA-Q)
Themenseiten zu diesem Artikel:

Fahrzeug Kraftstoffverbrauch Erwartungshaltung Sprit


Start-Stopp-Systeme sollen laut Hersteller den Kraftstoffverbrauch reduzieren, die Erwartungshaltung der Autofahrer in punkto Kraftstoff-Ersparnis ist dementsprechend optimistisch: 80 Prozent der Befragten, deren Fahrzeug nicht über ein Start-Stopp-System verfügt, würden einen Rückgang von mindestens 0,5 Litern erwarten.
 
Die Praxis sieht jedoch vollkommen anders aus: 84 Prozent der Kunden, deren Fahrzeug bereits über ein Start-Stopp-System verfügt, konnte zumindest subjektiv keinen Rückgang des Verbrauchs feststellen.
 
Gefragt nach ihrer Zufriedenheit geben 83 Prozent der Autofahrer an, dass sie mit ihrem Start-Stopp-System insgesamt zufrieden sind. Im Vergleich zu anderen Umfragen ist dieser Wert eher als mäßig einzuschätzen. Ein besonderer Schwachpunkt ist die Funktionsweise bei vielen kurzen Stopps, diesbezüglich sind nur 56 Prozent mit ihrem System zufrieden.
 
Derzeit sind die Autofahrer noch nicht vollständig von den Start-Stopp-Systemen überzeugt. Nur 24 Prozent der Befragten, die über ein solches System verfügen, möchten es beim nächsten Fahrzeugkauf unbedingt wieder haben. Weitere 62 Prozent halten es immerhin für wünschenswert, aber nicht kaufentscheidend, 14 Prozent finden es überflüssig.

In einer telefonischen Umfrage hat TEMA-Q 338 Autofahrer zum Thema Start-Stopp-Systeme befragt.
stats