Branche Mit Google Glass zum vernetzten Auto

Donnerstag, 19. September 2013
Mit Google Glass unterwegs (Quelle: Google)
Mit Google Glass unterwegs (Quelle: Google)
Themenseiten zu diesem Artikel:

Fahrzeug Auto Google Glass Hauptbedenken Ablenkung Google


47 Prozent der Autokäufer wünschen sich vernetzte Fahrzeuge und fünf Prozent nutzen diese bereits. Bei zwei von drei Nutzern erfüllt das vernetzte Fahrzeug die Erwartungen. Hauptbedenken gegen vernetzte Fahrzeuge mit Internet-Funktionen sind die Ablenkung des Fahrers (18 Prozent) und Überwachung/Datenschutz (14 Prozent). Google Glass könnte die Ablenkung des Fahrers deutlich reduzieren und von daher den Einzug des Internet in das Auto erheblich beschleunigen. Außerdem würden 45 Prozent Google Glass zur Bedienung von Internet Funktionen im Auto präferieren. Die Datenbrille Google Glass bietet über ein Sichtfeld den Zugang zum Internet, wird per Sprache gesteuert und könnte so die Bedienung von Internet-Funktionen in Fahrzeugen vereinfachen.

Die puls Marktforschung hat 1.011 Autokäufer zu ihrem Interesse an Connected Cars und Googles Datenbrille befragt.
stats