Branche Messung des Medienverhaltens

Montag, 15. August 2011
Mediennutzung lückenlos marktforscherisch erfassen (© David Stichling / PIXELIO)
Mediennutzung lückenlos marktforscherisch erfassen (© David Stichling / PIXELIO)

Mediennutzung lückenlos marktforscherisch erfassen (© David Stichling / PIXELIO)
Mediennutzung lückenlos marktforscherisch erfassen (© David Stichling / PIXELIO)
Die US-amerikanische Firma Media Behavior Institute (MBI) hat einen umfassenden Ansatz zur Messung des Medienverhaltens entwickelt. Dieser scheint vielversprechend zu sein, haben sich doch die GfK und The Nielsen Company mit je 25 Prozent-Anteilen eingekauft.

Die restlichen 50 Prozent der in New York ansässigen Firma halten die beiden Gründer. Kern der Geschäftsaktivitäten ist die syndizierten Studie “USA Touch-Points“, für die 2.000 Amerikaner mit Smartphones ausstattet werden, die mit einer speziellen App versehen sind. Die Studie soll so die gesamte Mediennutzung der Konsumenten im Halbstundentakt erfassen und verbindet diese mit ihren Lebensgewohnheiten wie aktuelle Informationen zu Standort, Person, Aktivität und Stimmung. Die umfangreiche Messung erfolgt annähernd in Echtzeit und soll es Medien, Werbetreibenden und Agenturen erlauben mit großer Genauigkeit die Werbebotschaft auf ihre Zielgruppe abzustimmen.
Jetzt suchen >>
stats