Branche Meistens mit dem richtigen Namen unterwegs

Donnerstag, 21. Juni 2012

Im Social Web sind die User meist mit ihrem vollen Namen unterwegs – aber auch Fantasienamen und Abkürzungen sind durchaus populär. 58 Prozent der Community-Mitglieder geben laut einer Marktforschungsbefragung ihren vollen Vor- und Nachnamen an. 18 Prozent kürzen ihren Namen ab oder nennen nur einen Namensbestandteil, 20 Prozent verwenden einen Fantasienamen (Nickname). Einen explizit falschen Namen geben lediglich 2 Prozent an.
 
Forsa hat im Auftrag des BITKOM rund 1.000 Internetnutzer ab 14 Jahren in Deutschland befragt, darunter mehr als 450 Mitglieder sozialer Netzwerke.
stats