Branche Markenartikel auf klassischen Wegen

Montag, 19. April 2004

Viele führende deutsche Markenartikler verschenken Umsatzpotenzial im Handelsvertrieb. Die Befragung untersucht die Strukturen von Absatzkanälen und das Betreuungsmanagement von Absatzpartnern, die entstehenden Distributionskosten, das Vertriebscontrolling sowie die Steuerung der eigenen Vertriebsmitarbeiter. Bei den Distributionskanälen zeigt sich, dass alle befragten Unternehmen auf klassische Absatzwege wie Fach-, Einzel und Großhandel setzen. Alternative Vertriebswege wie Shop-in-Shop-Lösungen (1,7% Umsatzanteil) oder das Internet (0,2%) werden heute noch kaum ausgeschöpft.
Jetzt suchen >>
stats