Branche Kundentagung bei Ipsos - Die Zukunft im Visier

Dienstag, 31. August 2004

Unter dem Motto „die Zukunft im Visier“ lud das Marktforschungsinstitut Ipsos GmbH Kunden zu einer ersten Tagung in seine neuen Räumlichkeiten in Hamburg´s City Süd. Um Marken und ihren Erfolg ging es auch im Vortrag über Werbeforschung mit System von Ipsos-CEO Dr. Susanne Schröder. Durch die Verbindung von Werbe-Know-how mit Marken-Know-how und eine strategiegeleitete Forschungsphilosophie sind die Tools der Ipsos Werbeforschung in der Lage, sowohl die kurzfristige Wirkung von Werbung zu bestimmen als auch den längerfristigen Beitrag zur Markenstärke (Brand Equity) abschätzen zu können. Die Zukunft im Visier hatten Birgit Jörding und Kay-Volker Koschel aus der qualitativen Forschung bei Ipsos. Basierend auf einer eigens für die Tagung durchgeführten Studie stellten sie Entwicklungen von Konsumentenwelten zwischen Billigrausch und Luxuswahn vor. Die beiden Forscher gaben Antwort auf die Frage nach dem Luxus-Standard von Übermorgen: Zeit für sich selbst zu haben. Didier Truchot, aus Paris angereister Co-President von Ipsos SA, erläuterte die better-quicker-cheaper-Strategie des Hauses, die mit Engagement vorangetrieben wird und den Kunden weltweit Vorteile durch fundierte Beratung, schnelle Ergebnislieferung und ein faires Kosten-Nutzenverhältnis bringt. Der Ipsos-Gründer legte Wert auf das weltweite Verständnis der Gruppe hinsichtlich ihrer auf Partnerschaft basierenden Kundenbeziehungen. Die Ipsos GmbH ist ein Tochterunternehmen der Ipsos SA, mit Hauptsitz in Paris. Weltweit gehören Marktforschungsinstitute in 37 Ländern zur Ipsos-Gruppe. Seit 1999 ist Ipsos SA an der Pariser Börse notiert.
stats