Branche Konsumklima zieht im August weiter an

Donnerstag, 27. August 2009

Das Konsumklima setzt seinen Aufwärtstrend auch im Spätsommer fort. Sowohl die Konjunktur- als auch die Einkommenserwartung steigen noch einmal an. Zudem verbessert sich die Anschaffungsneigung. Der Gesamtindikator prognostiziert nach revidiert 3,4 Punkten im August für September einen Wert von 3,7 Punkten. Im langfristigen Vergleich bleibt das Konsumklima jedoch weiter auf einem relativ niedrigen Niveau. Die Konjunkturerwartungen steigen im August mit einem Plus von 6,5 Punkten bereits zum fünften Mal in Folge. Nachdem die Einkommenserwartungen im Juli zum ersten Mal seit April 2008 wieder im Plus lagen, gewinnen sie aktuell noch einmal hinzu. Der dritte Anstieg in Folge bringt den Indikator im August auf 8,8 Punkte; das entspricht einem Plus von 7 Punkten gegenüber dem Vormonat. Die Ergebnisse sind ein Auszug aus der Studie „GfK-Konsumklima MAXX“ und basieren auf monatlich rund 2.000 Verbraucherinterviews, die im Auftrag der EU-Kommission durchgeführt werden.
Jetzt suchen >>
stats