Konsumklima Anschaffungsbereitschaft erreicht neues Hoch

Montag, 29. Mai 2006
Themenseiten zu diesem Artikel:

Anschaffungsbereitschaft ZEW Metall Ifo-Index


Mit Ende des langen Winters hat sich die Stimmung der Verbraucher deutlich aufgehellt. Es sieht so aus, als sei das Tief der letzten Jahre derzeit überwunden. Das Konsumklima verbessert sich somit nach revidiert 5,8 Punkten im Mai auf einen erwarteten Wert von 6,8 Punkten im Juni. Einen so hohen Wert hatte der Indikator letztmals Ende 2001. Der Optimismus, den die Verbraucher aktuell an den Tag legen, hat sicherlich mehrere Ursachen: hier wären vor allem das nach wie vor große Vertrauen in die Regierung zu nennen, dann die Signalwirkung der aus Sicht der Arbeitnehmer positiven Tarifabschlüsse in der Metall- und Elektroindustrie und die gestiegene Sensibilität gegenüber zu erwartenden Preisentwicklungen, die die Mehrwertsteuererhöhung Anfang 2007 bringen wird. Im Gegensatz zu den Verbrauchern schätzen Finanzanalysten (ZEW) und Unternehmer (ifo) die Konjunktur in diesem Monat etwas skeptischer ein. Sowohl der Indikator der vom ZEW ermittelten Konjunkturerwartungen als auch der ifo-Geschäftsklimaindex verringerten sich im Vergleich zum Vormonat geringfügig. Beide Indikatoren liegen aber nach wie vor über ihrem langjährigen Durchschnittswert.
stats