Branche Konsumentenverhalten im Gesundheitsbereich ist abhängig von der Lebenseinstellung

Dienstag, 07. November 2006

Welche freiverkäuflichen Gesundheitsprodukte kaufen über 45-jährige? Wie viel Geld geben sie dafür im Monat aus? Welche Einstellung steht dahinter? Und wie stark lassen sie sich dabei von der Werbung beeinflussen? Ein zentrales Ergebnis der Studie ist, dass das Konsumentenverhalten der Zielgruppe nicht primär durch Alter, Einkommen und Bildung bestimmt wird, sondern durch die mehr oder weniger positive Lebenseinstellung. Je lebensbejahender, offener und zuversichtlicher man ist, desto größer ist die Bereitschaft, Gesundheitsprodukte zu kaufen. Vor diesem Hintergrund teilt sich die Generation 45+ in sechs Konsumentencluster (Vitale Köperbegeisterte, Aktiv Gesundheitsbewusste, Verunsicherte Traditionalisten, Alternative Postmaterialisten, Aufgeschlossene Kauffreudige und Zurückhaltende Resignierte), die nach Meinung der Forscher im Abgleich mit gängigen Milieubildungen wesentlich trennschärfere Rückschlüsse auf die Konsumentenpsychologie der Zielgruppe ermöglichen. Im Durchschnitt gibt eine Person der Zielgruppe der über 45-Jährigen monatlich 59,71 Euro für Gesundheitsprodukte aus.
Jetzt suchen >>
stats