Branche Karte oder Navi?

Mittwoch, 06. Oktober 2010
© Betty / PIXELIO
© Betty / PIXELIO
Themenseiten zu diesem Artikel:

Navi


GPS ist aus unserem Alltag kaum noch wegzudenken. Über 90 Prozent der Umfrageteilnehmer nutzen zumindest hin und wieder ein Navi. Besonders in fremden Großstädten sehen es die meisten als unverzichtbar an. Außerdem werden vor allem das stressfreiere Fahren sowie die Zeitersparnis geschätzt. Knapp ein Drittel gibt sogar an, sich ein Fahren ohne Navi überhaupt nicht mehr vorstellen zu können.
 
Lediglich knapp sieben Prozent verzichten komplett auf das kleine Gerät. Ihnen fehlt das nötige Vertrauen, sie verlassen sich lieber auf den eigenen Orientierungssinn und die gute, alte Straßenkarte. Auch bei einer Vielzahl der navigationsbegeisterten Autofahrer findet sich nach wie vor eine zusätzliche Straßenkarte, falls der elektronische Helfer den Dienst einmal verweigert. Zudem erfreuen sich Routenplaner im Internet großer Beliebtheit und werden gerne im Vorhinein zu Rate gezogen.
 
In der aktuellen Umfrage hat www.MOTOR-TALK.de ermittelt, welchen Stellenwert Navigationsgeräte für ihre Nutzer haben. Bisher haben sich mehr als 3.800 Mitglieder an der Umfrage beteiligt.
stats