Branche Kanzler verliert auch Online-Fangemeinde

Freitag, 14. Februar 2003
Themenseiten zu diesem Artikel:

Yahoo! Inc.


Auch die Yahoo-User winken ab, wenn es um den Bundeskanzler geht: 48 Prozent der User würden Schröder lieber heute als morgen abwählen. Im Befragungszeitraum vom 05. Februar bis zum 09. Februar 2003 wurden durch Zufallsauswahl 2.090 Nutzer von Yahoo befragt. Mehrfachteilnahmen waren ausgeschlossen, so wurde eine natürliche und reale Untersuchungsumgebung geschaffen. Für 36 Prozent der Teilnehmer sollte alles beim Alten bleiben. 19 Prozent waren dafür, Bundeskanzler Schröder vorzeitig abzuwählen. 29 Prozent waren der Meinung, dass Neuwahlen durchgeführt werden sollten. 17 Prozent der Beteiligten hatten dazu keine Meinung.
Jetzt suchen >>
stats