Branche Ipsos wirft in Sachen TNS seinen Hut in den Ring

Dienstag, 05. August 2008

Der Bär ist noch nicht erlegt, da soll das Fell schon verteilt werden. Würde WPP TNS-Infratest kaufen, dann würde Ipsos das EU-Fernsehforschungsgeschäft von TNS, das dann ja WPP gehört, für 117 Millionen Euro kaufen! Ipsos legt sich fest, bevor der Bär am Boden liegt, um auch ein Stück vom Braten zu bekommen. Ob Sorrell damit Geld in die Kasse gespült werden soll, damit das Angebot an TNS noch höher ausfallen kann oder ob Ipsos davon ausgeht, dass das Brautpaar GfK und TNS-Infratest für immer getrennte Wege geht, kann nur gemutmaßt werden. Vielleicht will man auch ablenken, WPP könnte ja noch mehr Appetit bekommen oder statt des einen dann den anderen Happen, sprich Ipsos, schlucken wollen. (Ein Kommentar von planung & analyse zur Pressemeldung von Ipsos.)
Jetzt suchen >>
stats